Home
Ueber uns
Spezialitaeten
Pfarrhof-Shop
Weinlexikon
Termine
Weinlexikon
Herkunft des Weines
Rebsorten
Rund um den Wein
Pfarrhof.jpg

[Faber] [Grauer Burgunder] [Kerner] [Morio-Muskat] [Mueller-Thurgau] [Riesling] [Rivaner] [Scheurebe]

[Silvaner] [Wei├čer Burgunder]

Eine der bemerkenswertesten wei├čen Rebsorten, die nach verbreiteter ├ťberzeugung aus dem Rheintal stammt, wo sie vielleicht schon zu r├Âmischer Zeit angebaut wurde. In der Wachau ist man jedoch der festen ├ťberzeugung, da├č hier die eigentliche Heimat des Rieslings zu suchen ist. Als Beweis f├╝r diese Auffassung gilt, da├č eine der ├Ąltesten Lagen Wei├čenkirchens sp├Ątestens seit der ersten H├Ąlfte des 13. Jahrhunderts den Namen Ritzling tr├Ągt.

Heute ist der Riesling, abgesehen von Deutschland und ├ľsterreich, im Elsa├č, in der Schweiz, in Norditalien, in Tschechien, im ehem. Jugoslawien, aber auch in Chile, S├╝dafrika, Kalifornien, Australien u. a. L├Ąndern verbreitet. ├ťberall liefert diese Rebsorte gute Weine, doch aus relativ k├╝hlen Anbauzonen mit ihrer langsamen und langen Reifezeit und von schieferhaltigen oder Urgesteinsb├Âden kommen ihre besten und vollauf bemerkenswerten Weine, zumal in guten Jahren und bei einem entsprechenden, Massenproduktion verhindernden Rebschnitt. In ├ľsterreich kommen die bemerkenswertesten Weine aus der Wachau, aus dem Kamptal-Donauland und aus Wien. In Deutschland ist er vor allem im Rheingau, an Mosel-Saar-Ruwer und an der Rheinfront von Rheinhessen zu finden. Ferner findet man ihn in den besten Lagen des Mittelrhein, der Nahe, der Mittelhaardt in der Pfalz sowie in den Spitzenlagen Frankens, W├╝rttembergs und Badens. Er bringt sehr gute Qualit├Ąten. Als Wei├čriesling, Rheinriesling, Riesling renano, Johannisberg Riesling u. a. erreicht er auch anderswo mitunter hervorragende Ergebnisse.

Fax (06732) 5662 e-Mail: pfarrhof@onlinehome.de